News

Die GIFA 2015 hat die K+G-Erwartungen übertroffen

KRÄMER+GREBE ist mit dem Auftritt auf der Weltmesse GIFA 2015 mehr als zufrieden. Die Besucherresonanz hat die Erwartungen klar übertroffen. Mit mehr als 100 protokollierten Gesprächen ist ein Messerekord zu verzeichnen. Unsere Highlights – der 2 m hohe Grafik-Acrylbildschirm sowie moderne Wandgrafiken – inszenierten die K+G-Performance erlebbar und vermittelten abermals hervorragend die Bandbreite und Kompetenz unserer innovativen Leistungsfähigkeit. Sicherlich ein Grund mehr für das enorme Interesse der Messebesucher! Neben unserer nahezu hundertjährigen Erfahrung und herausragenden Marktstellung für Werkzeuge von Gussteilen „rund um den Motor“, konnte die besondere Stärke von KRÄMER+GREBE für Formen und Werkzeuge im Bereich der automotiven Träger- und Strukturgussteile überzeugend dargestellt werden. Dazu gehört auch, dass neben den K+G-Spezialisten das notwendige Equipment für den Großformenbau bis 75 t vorhanden ist.

Das engagierte Messeteam konnte die fachkundigen Besucher sowohl davon überzeugen, dass vom Entwurf bis zum fertigen Produkt alle Phasen der Projektabwicklung von K+G-Spezialisten begleitet werden als auch, dass vielfältiges Engineering, Simulationen, Berechnungen, umfassende Datenchecks sowie Dokumentationen das maßgerechte Leistungsspektrum komplettieren.

Wir freuen uns auf die daraus resultierenden zukunftsfähigen Aufgaben!

GIFA 2015
hervorragend die Bandbreite und Kompetenz
K+G-Spezialisten - notwendige Equipment für den Großformenbau bis 75 t vorhanden
2 m hohe Grafik-Acrylbildschirm sowie moderne Wandgrafiken