Qualitätssicherung

Zur Qualitätsprüfung und Qualitätssicherung gibt es bei Krämer+Grebe ein fein definiertes Kontrollsystem. Jedes einzelne Quality-Gate ist erfolgreich abzuschließen, bevor der Bearbeitungsprozess fortgesetzt wird.

Die Maßgenauigkeit der Werkzeuge garantieren

  • 3D-Messmaschinen
  • optische Digitalisiersysteme
  • Software für taktiles und flächenhaftes Messen

Qualitätsverständnis bedeutet auch, sich intensiv mit den Anforderungen des Kunden auseinanderzusetzen und seine Anregungen aufzunehmen. Wichtige Stichworte sind dabei die stetige Verbesserung der Prozesse von Qualitätsstandards, die Minimierung von Kosten durch den sparsamen Einsatz von Ressourcen. Das Unternehmen ist im Rahmen des Qualitätsmanagements zertifiziert nach DIN ISO 9001 und des Umweltmanagement-Systems nach DIN ISO 14001.

Einzelstufen der Qualitätssicherung:

  • 100% Kontrolle der konturgebenden Flächen durch optisches Digitalisieren
  • Taktiles Messen von Konturen und Werkzeugadaptionen
  • Erstbemusterung von Gussteilen
  • Werkzeugverschleißmessung
  • Falschfarbendarstellung und Dokumentationen
  • Generieren von CAD-Daten (Reverse Engineering)