Engineering

CATIA, CREO (ehemals PRO ENGINEER/Wildfire) und NX (ehemals UNIGRAPHICS):
Die umfassend ausgebildeten CAx-Spezialisten von Krämer+Grebe arbeiten mit den aktuellsten Design-Software-Systemen. 2D- und 3D-Daten lassen sich dank der offenen Struktur dieser Systeme problemlos im Nativ-Format übernehmen oder können bereitgestellt werden. Für diesen Transfer kommen alle in der Automobilindustrie üblichen Schnittstellen in Frage.

Die CAx-Fachkräfte von Krämer+Grebe kennen sich darüber hinaus mit Werkzeuggestaltung aus und verfügen über ein profundes Wissen zur Arbeit in Gießereien. Neben diesen Vorteilen profitieren Auftraggeber auch vom Einsatz verschiedener CAD-Systeme: Alle Ergebnisse und Ausarbeitungen werden dadurch im Design am Originaldatensatz umgesetzt.